Den Wandel gestalten - im Barcamp TRANSFORM EXPRESS

visual_barcamp_transformexpress

Visual zum Barcamp TRANSFORM EXPRESS 2022 (Design: Sven Latzel)

22.07.2022 - Am 22. Juli findet im Kollekt Jardin in der Adolf-Braun-Straße 40 in Nürnberg zum zweiten Mal das Barcamp TRANSFORM EXPRESS statt. Eingeladen sind alle Personen, die die gesellschaftliche Transformation in unserer Region gemeinsam gestalten wollen.

Wohin entwickelt sich die Arbeitswelt? Was bedeutet richtiges Wirtschaften im Falschen? Welche Wirkung haben Unternehmen auf die Gesellschaft? Was ist ein faires Gehalt? Und wie ist es möglich, seiner Vision jeden Tag ein Stück näher zu kommen? Diese Fragen haben uns bereits erreicht und werden uns im Barcamp beschäftigen. Es ist aber noch genug Raum für weitere Themen.

Wie läuft das Barcamp ab?

Ein Barcamp ist eine offene Tagung mit kleinen, spontanen Workshops (den Sessions), die von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu Beginn selbst eingebracht und dann gemeinsam umgesetzt werden. Das Programm der Tagung entsteht zum Großteil erst an dem Tag selbst. In diesem Jahr gibt es die Möglichkeit Themen schon vorab über das Anmeldeformular einzubringen - einige haben das schon getan und bereits spannende inhaltliche Impulse gegeben.

Am Anfang jeder Session gibt es einen kurzen Input, der dann in der Gruppe besprochen, reflektiert und diskutiert wird. Das Barcamp lebt vom offenen Austausch, der Vernetzung und gegenseitigen Inspiration.

Den Wandel gemeinsam gestalten

Bei unserem Barcamp liegt der Fokus auf Themen wie soziale Innovationen, Social Entrepreneurship, nachhaltiges Unternehmertum, lokale Umsetzung der Sustainable Development Goals, Gemeinwohlökonomie, nachhaltiger Konsum und gesellschaftliche Transformation. Wir wollen gemeinsam nach konstruktiven Ansätzen und Zukunftsperspektiven für unsere Region suchen. Das Motto dabei ist: Den Wandel gemeinsam gestalten.

Anmeldung und Organisatorisches

Das Barcamp findet am 22. Juli von 13-19 Uhr im Kollekt Jardin in der Adolf-Braun-Straße 40 statt. Neben dem 3000 qm großen Garten steht uns auch das Naturfreundehaus zur Verfügung. Wir wollen so viel wie möglich draußen im Garten machen, aber sollte das Wetter schlecht werden, können wir auch nach innen ausweichen.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Für Essen und Getränke wird gesorgt. Bitte meldet euch über dieses Anmeldeformular an. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Netzwerk für Nachhaltigkeit RENN.süd und dem Team von Vitale Arbeitskultur statt.