Beratungsstelle vor Ort in Unterfranken

Zwei Männer sitzen sich an einem Tisch gegenüber in einer Gesprächssituation.

Berater Philipp Schmuck in einem Beratungsgespräch. (Situation gestellt, Foto: Tanja Elm)

15.06.2020 - Um von Häuslicher Gewalt betroffenen Männern in der Region Unterfranken gut erreichbare Hilfe anzubieten, gibt es nun auch eine Anlaufstelle vor Ort in Würzburg.

Die "Beratungsstelle Häusliche Gewalt gegen Männer" bietet betroffenen Männern in Nordbayern Unterstützung durch männerspezifische Beratung und Begleitung. Philipp Schmuck ist Leiter des Projekts, das in einer Kooperation mit der Gewaltberatung Nürnberg e.V.entwickelt und am Institut für Soziale und Kulturelle Arbeit (ISKA) in Nürnberg umgesetzt wird.

Die Beratungsstelle für Männer kommt nach Würzburg

In Krisensituationen ist es wichtig, dass Beratungsangebote leicht zugänglich und gut erreichbar sind. Damit auch Männer aus Unterfranken ohne weite Anreise persönliche Beratung in Anspruch nehmen können, gibt es ab Juni eine weitere Anlaufstelle in Würzburg.

Philipp Schmuck stellte im März die Arbeit der Beratungsstelle beim Runden Tisch „Häusliche Gewalt“ in Würzburg den dortigen Institutionen vor. Die ISKA-Beratungsstelle wurde daraufhin auf dem Flyer mit Angeboten für gewaltbetroffene Frauen und Männer aufgenommen.

Beratungen ab Juni jeden letzten Donnerstag möglich

Ab Juni wird die Beratungsstelle jeden letzten Donnerstag im Monat nachmittags von 14:00 bis 19:00 Uhr vor Ort sein. Termine für Beratungsgespräche können unter 0911 / 272 998 20 oder schmuck@iska-nuernberg.de vereinbart werden. Die Beratung ist kostenfrei und auf Wunsch anonym.

Die Termine für 2020 sind 25.06. | 30.07. | 27.08. | 24.09. | 29.10. | 26.11. |