Anlaufstellen und Auskünfte

Die FZF-Hotline informiert über Möglichkeiten ehrenamtlicher Hilfe in der Corona-Krise (Foto: Kampen)

Wo finde ich in der Corona-Krise Antworten auf meine Fragen? Viele regionale Anlaufstellen geben Auskünfte und Informationen rund um das Thema Corona.

Die Corona-Krise bringt unseren Alltag ganz schön durcheinander. Das gewohnte Zusammensein ist nicht mehr möglich, im beruflichen, öffentlichen und privaten Leben müssen wir uns auf ganz neue Situationen einstellen.

Das ist eine große Herausforderung und wirft viele Unsicherheiten und Fragen auf: Wie sind die aktuellen Fallzahlen? Wie kann ich mich schützen? Wie kann ich mich für andere engagieren? Wo finde ich Hilfe oder Trost? Was muss ich tun, wenn ich mich krank fühle? Und wo gibt es Infos in anderen Sprachen?

Hier ist eine Auswahl an Homepages, Hotlines und Anlaufstellen zu verschiedenen Anliegen im Zusammenhang mit Corona:

Allgemeine Infos

Gesundheitliche Auskünfte

  • Hotline vom Gesundheitsamt Fürth und Landkreis Fürth: 0911-97 73 30 39, www.landkreis-fuerth.de
  • Bereitschaftsdienst / Hotline für Verdachtsfälle der Kassenärztlichen Vereinigung Bayern (KBV): 0911-11 61 17 (24h)
  • Fürther Fachstelle für Senior/innen und Menschen mit Behinderung (fübs), Telefonische Hilfsangebote und Beratung 0911-9 74 17 89 (Mo-Fr 10:00-12:00 Uhr, Do 13:30-16:00 Uhr)

Seelsorge und Beratung

  • Telefon-Seelsorge des Evang. Dekanat Fürth 0911–76 66 49 49 (tägl. 8:00-22:00 Uhr), www.fuerth-evangelisch.de
  • Überregionale TelefonSeelsorge 0800-111 0 111, 0800-111 0 222, 0800-116 123 (24h), www.telefonseelsorge.de
  • Telefon-Seelsorge und Hilfe-Vermittlung vom Türkisch-Islamischen Kulturzentrum Fürth, 0177 5 77 18 47 (Imam, männlich, Sprache: Türkisch) und 0157 89 69 31 45, (Murschida/Seelsorgerin, weiblich, Sprachen: Deutsch und Türkisch)
  • Allgemeine Soziale Beratung der Caritas: 0911 7 40 50 40
  • Erziehungs- und Familienberatungsstelle Fürth 0911-9 74 19 42 (Mo-Fr 8:30-12:00 Uhr, Mo-Do 13:30-16:30 Uhr)

Nachbarschaftliche Hilfen und Tipps fürs Engagement

  • Hotline des Freiwilligen-Zentrums Fürth für Hilfesuchende und zum Freiwilligen Engagement in der Corona-Krise 0911-2174782 (Mo 9.30-18.00 Uhr, Di-Do: 9.30-16.00 Uhr)
  • Vermittlung von nachbarschaftlicher Hilfe "Fürther helfen" über die Stadt Fürth: 0911-95325118 (Mo-Fr 12.00-15.00 Uhr), www.fuehrter-helfen.de
  • Vermittlung von nachbarschaftlicher Hilfe "Fürther sind solidarisch" über die Fan-Vereinigung Stradevia907: https://stradevia.de/ (Hotline-Nummer nach Postleitzahl, Infos auf der Website)
  • Unterstützung unter dem Motto „Hilf deinem Nächsten“ von der Chapel-Gemeinde Fürth und Evangelischen Allianz 0911-95 32 51 18 (tägl. 8:00-18:00 Uhr)

Krisenhilfe

  • Frauenhaus Fürth: Hilfe für Frauen (auch mit Kindern), die einer Gewaltsituation enfliehen müssen: 0911-72 90 08 (24h), www.frauenhaus-fuerth.de
  • Gewaltberatung Nürnberg: Beratung, Hilfe und Wege aus der Gewalt: Mo und Mi 12:00-13:00 und 16.30-18.30 Uhr unter 0176- 58902 646, Fr 12:00-16:00 Uhr unter 0177- 9 17 63 87, www.gewaltberatung-nuernberg.de
  • Hilfe für Menschen in seelischen Notlagen vom Krisendienst Mittelfranken (tägl. 9:00-24:00 Uhr): deutsch 0911-42 48 55 0, russisch: 0911-42 48 55 20, türkisch: 0911-42 48 55 60, www.krisendienst-mittelfranken.de
  • Wärmestube / Fürther Treffpunkt: kostenloses Frühstück zum Mitnehmen in der Hirschenstr. 37a (Mo-Mi und Fr: 9-10 Uhr) und Beratung: per Telefon unter 9791-3731, per Mail unter waermestube@fuerth.de.
  • Koki Frühe Hilfen: Beratung für Schwangere und Familien mit Kindern bis zu drei Jahren: 0911- 9 74 15 69 oder 9 74 15 02 (Mo-Fr 8.30-10 Uhr) sowie über das Familien-Unterstützungs-Netzwerk der Kinderarche unter 23 95 66 93 oder -91
  • Bezirkssozialdienst: Hilfe bei Erziehungsfragen, Trennungen, Notsituationen, Fragen zur Kindsentwicklung: 0911-9 7419 71 (Mo-Do 8.30-16 Uhr und Fr 8.30-13 Uhr), Mail: sozialdienste@fuerth.de
  • Finanzielle Fragen

  • Links zu Anlaufstellen bei wirtschaftlichen Fragen von Unternehmen: https://www.fuerther-helfen.de/links/
  • Coronavirus-Hotline des Wirtschaftsministeriums für Unternehmen: 089/2162-2101
  • Beratung und Soforthilfe der IHK und HWK: 0911-13 35 15 55 (Mo-Fr 08.00-17.00 Uhr)
  • Hotline speziell für Fürther Unternehmen und Selbstständige bei Fragen rund um die Katastrophenanordnung : 974-12 73 (Mo-Fr 8:00-16:00 Uhr). Alle Infos zu Hilfsmöglichkeiten unter www.fuerth.de/wirtschaft.