Freiwilligenvermittlung im Rahmen der Corona-Hilfe

Wir möchten gemeinnützige Einrichtungen, gemeinwohlorientierte Initiativen und Körperschaften des öffentlichen Rechts bei der Suche nach ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für Corona-Hilfen in Nürnberg unterstützen.

In dieser Handreichung erfahren Sie, wie wir Sie bei Ihre Suche nach Freiwilligen unterstützen können.

Eintrag Ihres Engagement-Angebots in die Bürgernetz-Datenbank

Das Bürgernetz ist eine Online-Datenbank mit ehrenamtlichen Einsatzmöglichkeiten in Nürnberg und Fürth. In diese Informationsbörse für ehrenamtlich Interessierte wurde bereits eine Rubrik für explizite „Corona-Hilfen“ eingefügt. Bitte beachten Sie, dass eine Einsatzstelle ein paar Mindeststandards erfüllen muss, um kurzfristig in die Freiwilligenvermittlung zur Corona-Hilfe aufgenommen zu werden:

  • In Ihrer Organisation/Initiative ist eine feste Ansprechperson für Freiwillige vorhanden
  • Diese Ansprechperson ist uns idealerweise schon bekannt oder kann uns eine vertrauenswürdige Person nennen, welche die Seriosität der Initiative bestätigt
  • Mit neuen Organisationen werden wir telefonisch Kontakt aufnehmen, bevor wir die Angebote einstellen.

Bitte übermitteln Sie uns Ihr Engagementangebot mithilfe unseres kurzen Onlinefragebogens.

Tipps zum Onlinefragebogen

  • Ihr Angebot sollte mit wenigen Worten umschrieben werden (max. 1000 Zeichen) und sich von anderen Angeboten absetzen (z.B. Einkaufshilfe für Risikogruppen, Skype-Nachhilfe Mathe etc.).
  • Die Tätigkeitsbeschreibung sollte alle wesentlichen Informationen und Rahmenbedingungen (Ortsteil, Zeitaufwand etc.) sowie passende Schlagwörter enthalten und ansprechend formuliert sein. In der Online-Datenbank gibt es die Möglichkeit nach Schlagwörtern aus dem Text der Beschreibung zu suchen.
  • Wenn Sie mehrere Freiwillige für sehr unterschiedliche Tätigkeiten suchen, werden diese jeweils als einzelnes Ehrenamts-Angebot aufgenommen. In diesem Fall bitte mehrere Fragebögen mit unterschiedlichen Beschreibungen, Rahmenbedingungen etc. ausfüllen. Gleichbleibende Angaben zur Einrichtung müssen nicht nochmals eingetragen werden, Sie können auf den ersten Fragebogen verweisen.
  • Auf Wunsch kann Sie gerne jemand vom FZF beim Ausfüllen des Aufnahme-Fragebogens unterstützen. Sie können auch Anfragen an unsere Emailadresse fzf@iska-nuernberg.de richten. Unsere Zentrale erreichen Sie telefonisch zu den üblichen Bürozeiten unter der 0911-21 74 782.

Persönliche Beratungsgespräche zur Vermittlung von Freiwilligen über das FZF

Das FZF ist in Fürth eine allgemeine Anlaufstelle für Menschen, die eine ehrenamtliche Beschäftigung suchen. Weiterhin stellen wir den Interessierten geeignete Engagement-Möglichkeiten vor. Die Beratungsgespräche finden derzeit jedoch nur telefonisch statt.