"FZF vor Ort" in der Vobü-Mitte

Neues Beratungsangebot hoch über den Dächern von Fürth

 

Wer sich ehrenamtlich engagieren will, erhält im Freiwilligen Zentrum Fürth (FZF) eine individuelle Beratung. Normalerweise finden die Beratungsgespräche im Freiwilligenzentrum in der Theresienstraße statt. Unter dem Motto „FZF vor Ort“ startet ein neues Angebot: eine Beratung in der neuen Volksbücherei-Mitte. So kann man sich auch mal spontan und ohne Terminplanung über die vielfältigen Möglichkeiten, sich ehrenamtlich zu engagieren, informieren.

Zum Start von „FZF vor Ort“ kamen Bürgermeister Markus Braun, Christina Röschlein, Leiterin der Volksbücherei Fürth, Elisabeth Zeitler, Leiterin Volksbücherei-Mitte sowie FZF-Leiterin Ute Zimmer. Bürgermeister Markus Braun begrüßte das neue Angebot, er sehe für das Freiwilligenzentrum große Chancen, hier seine Zielgruppe zu erreichen.

Das ehrenamtliche „FZF vor Ort“-Team, bestehend aus Dietmar Blümel, Kerstin Herold, Hanne Kräusel und Monika Soldner freuen sich auf spontane Besucher. Immer mehr Menschen sind bereit, sich ehrenamtlich zu engagieren. Die Engagement-Berater fragen die zukünftigen Freiwilligen nach ihren Interessen, Neigungen und geben Empfehlungen.

Dazu Kerstin Herold: „Eine interessierte Dame war z.B. lange Jahr als Lehrerin tätig und wollte sich im Ruhestand nicht mehr weiterhin um Kinder kümmern müssen. Sie ist jetzt im Senioren-Besuchsdienst aktiv und fühlt sich dort sehr wohl. Oder auch begabte Handwerker, die vielleicht vorher im Büro tätig waren, können jetzt ihrem Hobby fachmännisch im Repair Café oder in der Handwerker-Gruppe frönen“. Durch das ‚maßgeschneiderte Ehrenamt‘ fühlen sich die Interessenten ernst genommen und wertgeschätzt.

Im vierten Stock des Gebäudes befindet sich neben der Bibliothek auch ein Café mit großer Dachterrasse und spektakulärem Blick über die Dächer Fürths. Nachdem es in der Anfangszeit sehr viele Neuanmeldungen in der Innenstadtbibliothek gab, rechnet „FZF vor Ort“ mit einer guten Besucherfrequenz.

Das Beratungsteam wird jeden Freitag von 15.00 – 18.00 Uhr vor Ort sein.

Aktualisiert am 29.06.2016 - Startseite           ▲ nach oben