Anerkennungsgrundlagen - Waldkindergarten

von Anita Huber am 25. August 2004 um 15:22 Uhr

Unser Waldkindergarten hat einen Antrag auf Anerkennung nach dem bayr. Kiga-Gesetz beim Jugendamt gestellt. Nun ist noch der Punkt "Mindest-Anzahl der Kinder" nicht abschließend geklärt. Hier erhalten wir von Gemeinde / Jugendamt und anderen Quellen jeweils unterschiedliche Aussagen.

Wir haben insgesamt 21 Kinder, davon 10 aus unserer Stammgemeinde, bei der der Antrag vorliegt. Wir sind bislang davon ausgegangen, dass mindestens 10 Kinder aus der Sitzgemeinde sein müssen um generell eine Anerkennung und somit eine finanzielle Förderung zu erhalten. In diesem Falle 10/15 des Betrages. Bei 15 Kindern aus der Sitzgemeinde würden wir die volle Förderung erhalten.

Die Gemeinde behauptet nun, dass unter 15 Kindern aus der einen Gemeinde, eine Anerkennung grundsätzlich ausgeschlossen ist.

Was ist hier richtig?? Herzlichen Dank für hilfreiche Beiträge!



Antwort
Name
Kurznachricht
Text