Förderfähigkeit von Spielgruppen

von Dunkl, StMAS am 10. Oktober 2004 um 19:40 Uhr
als Antwort zu: Kleine Gruppen mit fachlicher Leitung von Margrit Pricha am 09. Oktober 2004 um 21:51 Uhr

Sehr geehrte Pricha,
das geplante Kindertagesstättengesetz fördert Kindertageseinrichtungen, wenn es sich um Bildungseinrichtungen handelt. Dies setzt eine Mindestanwesenheit der Kinder voraus. Nach Art. 2 Abs.2 BayKiTaG muss mindestens die Hälfte der angemeldeten Kinder die Einrichtung 20 Wochenstunden und länger besuchen. Kurzzeitbesuche schließen somit die Förderung nicht generell aus. Daneben sind natürlich die Bildungs- und Erziehungsziele zu beachten. Viele Spielgruppen können daher künftig erstmals mit einer Bezuschussung rechnen.



Antwort
Name
Kurznachricht
Text