"Netz für Kinder"

von Susanne Belschner am 10. November 2004 um 16:32 Uhr

Sehr geehrter Herr Dunkl,
in der neuen Fassung des Fördermodells wird in den letzten Kapiteln zu NfK Stellung genommen. So sollen die Kinderzahlen wie bei "Landkindergärten" hochgerechnet werden. Bleibt das die einzige Sonderregelung für uns bei ansonsten gleicher Förederung wie in allen anderen Kitas?
Werden unsere NfK-Richtlinien konzeptueller Art(Elternmitarbeit, Altersmischung, Verteilung der Finanzierung 40/40/20 Stadt+Land+Träger)weiter als Fördervoraussetzung gesehen?
Wie werden die Elterndienste als "Ersatz" für Personal zu berechnern sein? Bleibt es uns überlassen ob wir Eltern oder päd. Kräfte heranziehen?
Bekommen wir weitere Sonderregelungen in Form von Gruppenpauschalen?
Wie sie sehen ist der Klärungsbededarf noch immer gr0ß. Vielleicht können sie uns (selbstverständlich unverbindliche und beruhigende..)Infos bieten? Vielen Dank im Voraus und schöne Grüße nach München! Susanne Belschner,
Netz für Kinder, Marktbreit



Antwort
Name
Kurznachricht
Text