EDV-gestütze Kita-Verwaltung

Es bietet sich an, die Registrierung der Buchungszeiten mit der ohnehin notwendigen Erfassung der Familiendaten in einer umfassenden Kita-Verwaltungssoftware zu koppeln. Damit kann die Abrechnung der kindbezogenen Förderung quasi nebenbei erledigt werden. Der vermehrte Einsatz von Kita-Verwaltungssoftware brächte erhebliche zeitliche Einsparung weit über die Abrechnung der Förderung hinaus. An den Modellstandorten wurden einige Einrichtungen mit der Verwaltungssoftware "kitabuch" des ISKA ausgestattet.

 

Der geringe Abrechnungsaufwand der kindbezogenen Förderung kann durch den Einsatz geeigneter Kita-Verwaltungssoftware nochmals gesenkt werden. Buchungszeit- und Gewichtungskategorien können zusammen mit der ohnehin notwendigen Erfassung der Grunddaten eingegeben werden. Die Zusammenstellung dieser Daten zur Abrechnung kann dann von der Software erledigt und einfach abgerufen werden.

kitabuch

Als "Modell im Modell" wurden einige Einrichtungen mit der vom ISKA entwickelten Kita-Verwaltungssoftware "kitabuch" ausgestattet

kitabuch unterstützt sowohl die Abrechnung der kindbezogenen Föderung als auch alle anderen Verwaltungs- und Dokumentationsvorgänge, u. a.

EDV-Einsatz regt zur Vereinfachung der Verfahrensweisen an

Im Verlauf der Implementation zeigte sich ein großes Potenzial der Verwaltungsvereinfachung, das allerdings mit einem nicht geringen Aufwand der Organisationsentwicklung "erkauft" wird. Die Abrechnung der kindbezogenen Förderung spielte in diesem Vorgang nur eine marginale Rolle. Sie ist EDV-gestützt sehr einfach und "nebenbei" zu bearbeiten. Als wesentlich aufwändiger erwiesen sich z. B. die Einführung eines effizienten Beitragswesens sowie einer Buchhaltung ohne Doppel- und Dreifacherfassung.

Aktualisiert am 27.05.2004 - Startseite           ▲ nach oben