"Betreuungsaufwand" für Kinderpflegeschüler u.ä.

von Angelika Ortner, Kindergarten St.Fridolin, Ustersbach am 13. März 2001 um 08:48 Uhr

Ich bin Elternbeiratsmitglied und das neue Finanzierungsmodell wirft in unserem kleinen, zweigruppigen Kindergarten viele Fragen auf.
Inwieweit wird denn ein zeitlicher Faktor für die Betreuung von Kinderpflegeschülerinnen eingerechnet oder wie ist es mit Hauptschülern, die im Kiga eine Schnupperlehre machen möchten? Bisher waren wir an der Ausbildung von Kinderpflegerinnen gerne beteiligt - doch das bedeutet auch einen erhöhten Aufwand an Betreuung/ aber eben nicht am Kind - wird das in Zukunft noch möglich sein?
Wird es zeitl./finanziell anerkannt, wenn wir junge Menschen kompetent und qualitativ gut an den Beruf der Kinderpflegerin heranführen wollen? Wie "wertvoll" ist uns das zukünftige Personal in unseren Kindergärten?



Antwort
Name
Kurznachricht
Text