Wirklich eine so gute Idee?

von Günter Krauß, ISKA am 16. März 2001 um 22:30 Uhr
als Antwort zu: guter Aspekt von Brigitte Kriesinger am 13. März 2001 um 13:33 Uhr

Die Liste potenzieller Faktoren für Besonderheiten einer Einrichtung ist fast unendlich. Je mehr Faktoren, desto unhandlicher wird das Finanzierungsschema. Es ist ja auch nicht so, dass durch den Einsatz von Faktoren insgesamt mehr Finanzmittel ins Spiel kommen. Geld, das auf diese Weise umverteilt wird, reduziert die Finanzierung bei denen, die keinen Faktor erreichen. Auf der anderen Seite bleiben die Mittel, die momentan eine Praxisanleitung möglich machen, auch im MQS-Modell erhalten. Es kann davon ausgegangen werden, dass Praxisanleitungen etc. nach wie vor möglich sind, auch wenn es keine gesonderten Faktoren gibt.



Antwort
Name
Kurznachricht
Text