Definition "Aussiedler-/Ausländerkinder"

von Günter Krauß, ISKA am 21. März 2001 um 18:35 Uhr
als Antwort zu: Aussiedler- und Ausländerkinder von kiga egglfing am 21. März 2001 um 18:06 Uhr

In der letzten Sitzung der Modellkommission wurde der Begriff präzisiert. Da es auf die Sprachkompetenz des Kindes und die sprachlichen Verhältnisse in der Familie ankommt, wurde festgelegt, dass der Gewichtungsfaktor "Ausländer/Aussiedler" für Kinder gelten soll, deren BEIDE Elternteile entweder nicht-deutsch-sprachiger Herkunft bzw. Aussiedler sind.

Österreicher bekämen daher keinen Faktor (deutsch-sprachig), ortsansässige Kinder von Aussiedlern (beide Elternteile) hingegen schon.



Antwort
Name
Kurznachricht
Text