Entwicklungen im Kiga-Bereich

von Günter Krauß, ISKA am 18. Juni 2001 um 16:03 Uhr
als Antwort zu: Qualität im Kindergarten von Sabine Burger, Kindergartenleiterin am 10. Juni 2001 um 16:34 Uhr

Sehr geehrte Frau Burger,

die Entwicklungen, die Sie ansprechen, haben nichts mit dem von uns vorgeschlagenen MQS-Modell zu tun. Um ihnen Rechnung zu tragen, müssten die Mittel für die Kindergärten erhöht werden. Wie Sie wissen, arbeitet unser Projekt mit der Rahmenvorgabe der Kostenneutralität. Wir arbeiten an einer gerechteren Verteilung und einem optimal qualitätsorientierten Einsatz der Mittel. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

Sollte sich die von Ihnen befürchtete "Bewahranstalt" als FOLGE DES MQS-MODELLS tatsächlich ergeben, hielten wir seine Einführung nicht für vertretbar. Darin liegt auch der Sinn der praktischen Erprobung.

Mit freundlichen Grüßen
Günter Krauß



Antwort
Name
Kurznachricht
Text