"Jeder ist in die Diskussion mit einbezogen..."

von Silvia Herzig, Leiterin im Evang. Kindergarten Staffelstein am 13. Juli 2001 um 01:08 Uhr

Sehr geehrter Herr Kraus,sehr geehrter Herr Dunkel,
seit einiger Zeit verfolge ich die Diskussion im Internet.Viele Fragen können leider, sicher auch aus Zeitgründen, nicht beantwortet werden.Deshalb nahm ich unter anderem auch an der Podiumsdiskussion am 27.06.01 in Vierzehnheiligen teil. Dort sprachen Sie davon, die Internetdiskussion zu erweitern. Schön und gut aber wieviele Kindergärten verfügen über einen Internetanschluss, um wirklich Fragen, Ängste und Kritik äußern zu können und sich an der Diskussion zu beteiligen? Sie selbst sprachen davon: "...jeden in die Diskussion mit einzubeziehen..."
An dieser Podiumsdiskussion nahmen ca. 400 wirklich interessierte Träger, Mitarbeiterinnen und Elternbeiratsmitglieder teil, die mit vielen brennenden Fragen gekommen waren. eine knappe Stunde Zeit zum Diskutieren war eingeräumt. Leider konnten die wenigsten zu Wort kommen.Würde eine breitere und für viele verfügbare Information seitens der Iska und des Ministeriums (zum Beispiel durch schriftliche
Zwischenberichte) nicht die Ängste und Fragen aller Beteiligten eindämmen? Ich gewinne immer wieder den Eindruck, eine wirklich offene Diskussion ist gar nicht gewollt.
Da in den Kindergärten in Lichtenfels und Staffelstein noch sehr viele Fragen offen sind möchte ich Sie, Herr Kraus und Herr Dunkel, im Namen des Dekanats Michelau, zu einer nochmaligen Podiumsdiskussion nach Lichtenfels, ins Schneyer Schloss, für Dienstag, den 20.11.01, einladen.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!



Antwort
Name
Kurznachricht
Text