Verlängerung der Zählkinderregelung

von Birgit Kluge; Bayerisches Sozialministerium am 30. August 2001 um 10:04 Uhr
als Antwort zu: Bleiben Grundschüler "Zählkinder" im Kiga? von Bernhard Räth, Caritasverein Kerbfeld am 13. August 2001 um 17:21 Uhr

Der Ministerrat hat (unabhängig von dem derzeit diskutierten Fördermodell) in seiner Sitzung vom 15.05.2001 beschlossen, die modellhaft eingeführte Zählkinderregelung im Bereich des Kindergartenwesens zu verlängern.

Die Aufnahme von Kindern anderer Altersgruppen ist den Einrichtungen freigestellt und nur sinnvoll, wenn sowohl die räumlichen, als auch die personellen Kapazitäten hierfür vorhanden sind und sich die Einrichtung auch konzeptionell auf die Betreuung, Erziehung und Bildung dieser Kinder einstellt. Ein verantwortungsvoller Träger wird Kinder unter drei Jahren und Schulkinder nur aufnehmen, sofern dies seine Leistungsfähigkeit zulässt.



Antwort
Name
Kurznachricht
Text