Ein Blick in die Zukunft

von Anne Müller am 28. September 2001 um 22:18 Uhr

Anmeldegespräch in einer Kindertagesstätte im Jahr2050

Sie möchten also von unserem Frühbucherangebot gebrauch machen: Noch nicht gezeugt - schon gebucht.
Sie haben sich in einer der effiezientesten Einrichtungen dieses Landes beworben und nur wir bieten ihnen 10% Rabatt bei frühzeitiger Buchung.
Wir bieten ihnen zusätzlich einen 24- Stunden-Service bei ungewöhnlich niedrigen Preisen.

Sie interessiert, wie diese Betreuung aussieht? Hier sehen sie auf den Bildschirm vor ihnen. Dort sind unsere vollüberwachten Betreuungsräume. Sie sind vollkommen mit elastischem Material ausgestattet, also keine Verletzungsgefahr möglich. Unsere Roboter sind zudem darauf programmiert, bei Störungen Kinder sofort in unseren Beruhigungsraum zu evakuieren.

Sie wünschen eine pädagogisch geschule Person, die ihr Handeln plant und reflektiert. Dies ist leider extrem teuer, da diese Person eine langwierige Ausbildung mit hohem Praxisanteil benötigt. Zudem würde hier wertvolle Nutzungszeit für Vorbereitung, Elternarbeit und Qualitätssicherung verloren gehen. Somit ist der Einsatz von Menschen zur Beaufsichtigung für uns nicht rentabel. Zudem existiert dieser Berufszweig nicht mehr. Diese Erzieherinnen konnten sich in kostenlosen Umschulungsprogrammen zur Computerfachfrau oder Verkaufmanagerin umschulen lassen.

Sie haben in Archiven gelesen. Ja, tatsächlich, so um das Jahr 2000 gab es mal in Bayern eine Kampagne zur markt- und qualitätsorientierten Steuerung. Allerdings geht man heute davon aus, dass es sich hier schlichtweg um einen Druckfeheler gehandelt hat. Die Vorgaben zeigten, dass ausschliesslich um die Steigerung der Quantität ging.
Und der Anspruch auf Bildung und Erziehung wurde dann 2005 endgültig abgeschafft, um einer kostensparenden Kinderaufbewahrung Platz zu machen.

Ich bin mir sicher, unsere Zahlen überzeugen sie. Wir optimieren die Nutzungszeit durch Fremdauslastug. Das heißt, wir bieten überschüssige Nutzungszeit Kaufhäusern an, die diese als Bonus
für Einkäufe vergeben. So konnten wir unsere Betriebskosten um 23% verringern. Und wir geben diesen Vorteil voll an unsere Kunden weiter. Dazu gibt es jeden Monat unsere 2x Nutzen - 1 X Bezahlen - Woche. Ein unschlagbares Sonderangebot in dieser Branche.

Sie möchten unter diesen Umständen gar kein Kind! Vielleicht könnte ich ihnen entgegenkommen und beim Frühbucherbonus zusätzlich 3% Sonderrabatt gewähren.
Auch nicht. Also, dann tut es mir leid.

Ein Blich in die "pädagogisdche Zukunft " von Anne Müller



Antwort
Name
Kurznachricht
Text