Familienfreundlicher Kindergarten mit päd. Konzept und Anerkennung gemäß BayKiG

von Barbara Perras-Emmer, Städt. Kindergarten Parsberg am 04. Oktober 2001 um 17:55 Uhr

"Der Städt. Kindergarten Parsberg (in der Oberpfalz an der A3 zwischen Nürnberg und Regensburg) ist ein Bewegungskindergarten mit offenen (Stamm-)Gruppen, motopädagogisch orientiert und verfügt über 700 Quadartmeter und einem großen zum Teil naturbelassenen Garten mit Wasserlauf, Baustelle und ...

Wir feiern zur Zeit unser 15jähriges Bestehen, ursprünglich begannen wir mit einem Gruppenraum mit Nebenräumen, inzwischen sind wird 4gruppig. Der Kindergarten liegt am Rande des Burgparks in der Aschenbrennerstraße - DER Parsberger Schulstraße mit Grund-, Förder-, Real-, Hauptschule und Gymnasium.

Maximal 100 Kinder teilen sich in 4 Gruppen (3 Langzeitgruppen bis 14.00 Uhr und eine Langzeitgruppe, in der auch andere Belegungszeiten möglich sind, z. B. kurzer oder langer Nachmittagsbesuch).

Maximal 25 Kinder bilden eine Gruppe, die Gruppe wird je nach Beschäftigung bzw. Förderung oder Freispiel in Kleingruppen geteilt, besser gesagt, sie teilt sich meist selbständig, da unserer Kinder an den Gruppenentscheidungen partizipiert sind und gruppenübergreifende Prozesse möglich sind.

Im Erdgeschoss und im Obergeschoss befinden sich je 2 Gruppenräume mit je 70 / 50 qm, 2 Intensivräume mit je 20 qm, großzügige Flurräume (=Bewegungsräume) und viele Nebenräume wie Bücherei mit Elterncafe, Mehrzweckraum, Medienraum, Personalraum, Küche, Comupterzimmer ...

13 Fachkräfte in Voll- und Teilzeit im Alter von 20 bis über 50 Jahre mit und ohne eigene Kinder (= breite Erfahrungsmöglichkeiten auf allen Seiten) betreuen die Kinder. 11 haben die motopädagogische Zusatzqualifikation AkM (Marburg-Lemgo), 3 eine Übungsleiterlinzenz des Bay. Landessportverbandes (J/Jugend, A/Allgemein, R/Reha Asthma und Herz).

Integration von internationalen Kindern und Behinderten nach dem BSHG im Alter von 2 Jahren bis einschließlich 2. Schulklasse.

23 Schließtage: 20 Ferien / 3 für Teamfortbildung
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 7.00 Uhr bis 17.15 Uhr
Mittagessen täglich, aber auch tageweise möglich
Kooperation mit dem Sportverein (jeden Mittwoch 2 1/4 Std. in der großen Zweifachturnhalle der Hauptschule)
Päd. Schwerpunkte: Integration, Bewegung, Lernen durch Bewegung, Freies Spiel, Natur-Wissen-schaf(f)t, Englisch und Französisch, Schwimmen mit den Vorschulkindern im Hallenbad, Spielen im Freien, Ethik/Religion
Preise: bis 4 Std. DM 65,-- / bis 6 Std. DM 97,-- / ganztags DM 127,-- / Schulkinder bis 14.00 Uhr DM 45,-- pro Monat / im Monat August werden keine Gebühren erhoben
Mittagessen DM 2,-- pro tatsächlich eingenommener Mahlzeit

In den Preisen eingeschlossen sind:
Fachkundige Betreuung, nach neueseten Erkenntnissen aus- und/oder fortgebildetes Personal, Motopädagogik, psychomotorisches Turnen am Mittwoch Nachmittag von 14.00 Uhr bis 16.15 Uhr (auch für die Kinder der Langzeitgruppen ohne Aufpreis), regelmäßige oder spontane Teilnahme am Mittagessen (z. B. am Mittwoch vor dem Turnen), 2wöchentliches Schwimmen der Vorschulkinder im Hallenbad, Spiel- und Bastelmaterial, Fahrzeuge und Rollbretter in allen Varianten auch in den Innenräumen zum Sammeln von Er-FAHRUNGEN, Ausflüge, Feiern, englische und französische Sing- und Musikstücke zur Erweiterung der Hörfrequenzen, Sprach- und Mundmotorikförderung und vieles mehr ...

... aber vor allem:
engagiertes Personal
mit der Überzeugung, bestmögliche pädagogische Arbeit zu leisten
OHNE die Eltern gleich zur Kasse zu bitten
einen kommunalen Träger
der dies unterstützt und Kinder als höchstes Gut betrachtet
und eine Landesregierung
die diese Individualität
nach dem alten Förderrecht nicht einschränkt und mit dem neuen Förderrecht herausfordern möchte

UND DAS ALLES IM FREISTAAT BAYERN

Barbara Perras-Emmer, Kindergartenleiterin



Antwort
Name
Kurznachricht
Text