Standard-Darstellung und selbst gestaltete Homepage

von Günter Krauß, ISKA am 29. November 2001 um 09:32 Uhr
als Antwort zu: Kitas im Internet Links von Margit Winkler am 26. November 2001 um 20:48 Uhr

Sehr geehrte Frau Winkler,

wir haben uns bei der Darstellung der Kitas bewusst an einer Internet-Publikationsphilosophie orientiert, die der Tendenz zu "noch mehr Grafik, noch mehr Animation und noch weniger Inhalt" entgegensteht. Das ist übrigens technisch gar nicht so einfach. Wir haben sehr lange gefeilt und haben dabei so manche neueste technische Entwicklung wieder verworfen.

Durch das einheitliche Beschreibungsraster entsteht eine gute Vergleichbarkeit. Eltern, die sich für einen bestimmten Punkt besonders interessieren, finden diesen bei allen Einrichtungen an der gleichen Stelle. Auch wird dadurch so etwas wie eine Chancengleichheit zwischen den Einrichtungen realisiert: nicht wer den profilierteren Web-Designer hat, sticht hervor, sondern wer mit profiliertem Inhalt aufweisen kann.

Natürlich können von der Standard-Darstellung aus Links auf eine eigene, völlig frei gestaltete Seite geschaltet werden. Sehen Sie sich das z.B. an auf der Seite www.kita-bayern.de/ll/mariae-heimsuchung ("ll" steht für "LL" - Lkr. Landsberg/Lech). Von dort wird - wie auch von den Listen unter www.kita-bayern.de/ll verwiesen auf www.kindergarten-utting.de. Ich denke, dass diese Doppelgleisigkeit Ihrem Wunsch nach eigener Gestaltung und dem allgemeinen Interesse an Vergleichbarkeit gut entgegenkommt.

In Nürnberg werden wir - um die vom Jugendamt gewünschte Vollständigkeit der Listen zu realisieren - bei Einrichtungen, die im Rahmen der Standard-Darstellung keine Angaben machen, jeweils den Hinweis "keine Angabe" einfügen.

Mit freundlichen Grüßen
Günter Krauß



Antwort
Name
Kurznachricht
Text