Wie ist die Vorbereitungszeit eingerechnet?

von Günter Krauß, ISKA am 01. Dezember 2001 um 00:01 Uhr
als Antwort zu: Vorbereitungszeit von Christine Roth am 30. November 2001 um 20:06 Uhr

Ihre Frage kann so nicht beantwortet werden. Dadurch dass wir vom gegenwärtigen Haushaltsansatz ausgehen, sind alle dort "verborgenen" und gegenwärtig finanzierten Verfügungszeiten finanziell eingerechnet, ohne dass sie beziffert werden. Dadurch dass unser Fördermodell das gleiche Geld wieder verteilen würde, wären auch die Verfügungszeiten enthalten.



Antwort
Name
Kurznachricht
Text