Nutzungszeitenformular nicht tauglich!?

von Brigitte Hois, Evang. Kinder- und Jugendhaus Raupennest, Raubling, Hort am 03. Februar 2002 um 15:23 Uhr

Hallo Herr Kraus

Um die Auswirkungen des künftigen Finanzierungskonzeptes abschätzen zu können, erfragt unser Landratsamt wie viele Kinder in meiner Einrichtung sich in welcher Nutzungszeitstufe befinden. Deshalb wird die Bearbeitung des Formulars der ISKA verlangt.
Wie Sie vom Forum Landsberg/Lech wissen, besuchen meinen Hort insgesamt im Moment 79 Kinder, die aber nicht alle täglich anwesend sind, sondern zwei, drei, vier oder fünf Tage. Pro Tag sind es durchschnittlich im Moment 55 Kinder. Die Nutzungszeit für die einzelnen Tage kann ich gut berechnen, aber unterm Strich steht dann eben nicht 79, sondern die Zahl der Kinder an den einzelnen Tagen. Ich bräuchte also eine Tabelle für Montag, Dienstag etc. Kann dann die Berechnung meiner Zuschüsse noch stimmen?
Nun ja, ich bin "nur" Erzieherin und kein Buchhaltungs-, bzw. Rechengenie und sitze nun hier und versuche dieses Formular zu bearbeiten, was mir nicht so recht gelingen mag. Leider bin ich ein "Sonderfall", so dass mir auch niemand sagen kann, wie ich es am besten machen soll.
Ich möchte Sie auch nicht mit meinen einrichtungsspezifischen Problemen belästigen. Es ist mir aber ein Anliegen, die Damen und Herren die für die Entwicklung solcher Formulare verantwortlich sind, bevor es nicht mehr möglich ist, darauf
aufmerksam zu machen, dass Einrichtungen, die versuchen neue Wege zu gehen, durch so etwas nicht noch zusätzlich "bestraft" werden dürfen. Es muss ein Spielraum erhalten bleiben, oder Formulare entsprechend veränderbar sein ohne einen riesigen Aufwand.

Ich bin schon gespannt, über Neuigkeiten, die den Hortbereich betreffen, viele Grüße

Brigitte Hois



Antwort
Name
Kurznachricht
Text