Neues Modell - beschlossene Sache?

von Ursula, Brunnlechner, Kindergartenleitung in Rosenheim am 26. April 2002 um 17:35 Uhr

Das neue Finanzierungsmodell mit alle seinen Konsequenzen ist für mich sowie für mein Team nur schwer zu akzeptieren.
Die Wirtschaftlichkeit möchte ich in keinster Weise beanstanden, doch im Ganzen sehe ich die Gefahr, daß Bedürfnisse der Kinder und der Erzieherinnen zu wenig geachtet werden.
Meine Frage daher: Ist das neue Finanzierungmodell bereits beschlossene Sache oder sehen Sie noch Möglichkeiten Änderungsvorschläge wie z. B. Höher der Gewichtungsfaktoren einzubringen.
Könnnen Gewerkschaften wie die GEW oder KEG Einfluß ausüben oder muß man sich dem Ganzen geschlagen hingeben?



Antwort
Name
Kurznachricht
Text