Gruppenstärke

von Susanne Distler, Waldkindergarten am 14. Mai 2002 um 12:22 Uhr

Wir als Eltern haben uns bewußt für einen Kindergarten mit einer kleinen Anzahl von Kindern pro Gruppe entschieden.
Unser Sohn besuchte drei Jahre einen eingruppigen anerkannten Waldkindergarten u. unsere Tochter seit ca. einem Jahr. Wir haben die besten Erfahrungen mit dieser Einrichtung gemacht. Es bedeutet natürlich mehr Elterninitiative und Engagement, aber wird von uns gerne getragen.
Wie soll es denn mit solch kleinen und wie ich finde, pädagogisch für das Kind sehr wichtigen Einrichtungen weiter-
gehen?
Wie sollen solche kleinen Kindergärten finanziert werden??



Antwort
Name
Kurznachricht
Text