Das Märchen vom besseren Personalschlüssel

von Michael Helfert am 28. Oktober 2002 um 20:43 Uhr
als Antwort zu: Richtig! von Günter Krauß, ISKA am 25. Oktober 2002 um 21:49 Uhr

Das klingt ja richtig gut, was aus den Modellstandorten verlautet: Mindestanstellungsschlüssel 1 : 12,5! Das soll dem pädagogischen Personal in Kindertagesstätten suggerieren, dass die Gruppenhöchststärke 25 Kinder besträgt. Es wurd das Märchen verbreitet, dass an den Modellstandorten Anstellungsschlüssel von 11,5 - 9,5 Standard seien. Aber tatsächlich ist es doch so, dass die Vorbereitungszeit in den Anstellungsschlüssel mit eingerechnet wird. Das heißt, dass wir beim heutigen Stand von 25 Kindern pro Gruppe bereits die o. g. Anstellungsschlüssel erreichen. Also: 1 : 12,5 als Verbesserung darzustellen ist schon ein wenig dreist. Tatsächlich bedeutet das nämlich, dass in der Praxis in einer solchen Gruppe 28 oder mehr Kinder "betreut" werden.



Antwort
Name
Kurznachricht
Text