Möglich, aber nicht erzwingbar

von Günter Krauß, ISKA am 08. Januar 2003 um 18:21 Uhr
als Antwort zu: Gemeindeübergreifende Förderung? von Herath-Faber am 07. Januar 2003 um 08:20 Uhr

Im Hinblick auf die Förderung der Kita durch das Land Bayern stünde einer Anmeldung Ihres Kindes in einem Landsberger Kindergarten nichts im Wege. Komplizierter ist die Lage im Hinblick auf die kommunale Förderung. Es gibt immer wieder Kommunen, die Wert darauf legen, nur Kinder im eigenen Einzugsbereich zu finanzieren - oft gerade dann wenn sie (wie in Landsberg der Fall) mehr als ihren gesetzlichen Finanzanteil leisten. Unser neues Fördermodell würde, da es die Förderbeträge für die einzelnen Kinder klar ausweist, die Möglichkeit von Ausgleichszahlungen zwischen den Kommunen eröffnen.

Wurden Sie denn bereits konkret in Landsberg abgewiesen, oder erkundigen Sie sich erst theoretisch?



Antwort
Name
Kurznachricht
Text