Verfügungsstundenermittlung

von Heidi Lock am 01. März 2003 um 16:48 Uhr
als Antwort zu: Wie ermittelt? Tipp zur Vorbereitung für Leute, die nicht im Modell sind... von Röthlingshöfer am 28. Februar 2003 um 09:14 Uhr

Sehr geehrte Frau Röthlingshofer,
die momentanen Verfügungsstunden habe ich einer Tabelle vom Landratsamt entnommen. Die neue Berechnung erfolgte auf der Berechnung mit der Iska- Kalkulationstabelle unter Berücksichtung des 1:10 Schlüssels und des Qalitätsschlüssel (50% der Stunden Erzieherin). "Schlupflöcher", gibt es bei uns leider nicht, da wir in der Mittagszeit noch Schulkinder aufnehmen und unser Dienstplan auch was die Stundenzahl der einzelnen Mitarbeiter betrifft bereits auf äußerste Wirtschaftlichkeit ausgelegt ist.
Da wir bereits seit September den Eltern Zeitbuchungen anbieten, konnte ich dies auch sehr gut berechnen.
P.S: Wir sind nicht im Modell.

Mit freundlichen Grüßen

Heidi Lock



Antwort
Name
Kurznachricht
Text