Raumproblem bei Hortaufbau

von Grit Vaerst, Elternvertreterin der Hortkinder Kita Alzenau am 19. März 2003 um 10:21 Uhr

In unserer Stadt wird zum September der Hort eröffnet. Leider sind die Räume zu klein geplant worden. Vor 4 Jahren war die Nachfrag noch nicht so groß.
Jetzt sollen 3. und 4. Klässler im Hortgebäude untergebracht sowie die 1. und 2. Klässler weiter über die städtischen Kita`s betreut werden. Das würde allerdings dazu führen, daß in den Kitas Personal abgebaut werden soll.
Ist eine Förderung der Personalkosten des Hortpersonals auch möglich, wenn Übergreifend für alle Hortkinder (derzeit 60) der Personalbedarf ermittelt wird, formell diese zum Hort gehören, und dennoch wegen des mangelnden Platzbedarfes 1. und 2. Klässler in den Kitas betreut werden mit Abstellung von Hortpersonal in die betroffenen Kitas? Wo kann man sich hinwenden, um ggf. nähere Infos zu erhalten.
Weiterhin wäre ein Zusammenführen der Kinder während der ferienzeiten im Hortgebäude möglich mit gemeinsamem Ferienangebot.
Danke.
Herzlichst Grit Vaerst



Antwort
Name
Kurznachricht
Text