Integration

von Dunkl, StMAS am 10. Mai 2003 um 19:13 Uhr
als Antwort zu: Fragen zur Sicherung der personellen Rahmenbedingungen für Integrative Gruppen in Kitas von Steinack Gudrun Sprecherin des AK Integrative Kindertagesstätten der LAG Gemeinsam Leben- Gemeinsam Lernen am 06. Mai 2003 um 12:20 Uhr

Sehr geehrte Frau Steinack,

zur Frage 1:
Der Faktor 4,5 ermöglicht ein günstigeres Personal- Kind- Verhältnis. Derzeit wird ein enstprechender Anstellungsschlüssel entwickelt. Für die Möglichkeit, zusätzlich Personal einzustellen, soll die Bewilligungsstelle, wie bisher auch, im Einzelfall entscheiden.

Frage 2: wie bisher auch (§ 5 Abs. 3 3.DVBayKIG), jährliche Prüfung

Frage 3:
Rahmenbedingungen werden im Rahmen des Gesetzgebungsverfahrens zu diskutieren sein. Leider sind die Spielräume im Hinblick auf die rückläufigen Steuereinnahmen sehr gering.

Im Grunde wird sich für die integrativen Einrichtungen weniger ändern. Der Faktor von 4,5 wird allerdings die Planungssicherheit des Trägers vergrößern.

Mit freundlichem Gruß



Antwort
Name
Kurznachricht
Text