Wird eine Nutzungsstaffelung vorgeschrieben?

von Gunter Hahn, Kindergarteninitiative Ottobrunn am 06. November 2003 um 22:32 Uhr

Sehr geehrter Herr Dunkl,
sehr geehrter Herr Krauß,

wir sind der Trägerverein des Elterninitiativekindergartens Pusteblume in Ottobrunn. Unser Kindergarten besteht aus zwei Gruppen.
Bisher bieten wir zwei Buchungszeiten mit unterschiedlichen Preisen an: 5 Stunden und 6,5 Stunden pro Tag.

Wieviele Staffeln muss ein Kindergarten in Zukunft anbieten?
Müssen sie in das Raster der Basiswerttabelle (Stundenabstand) passen?

Mit freundlichen Grüßen,
Gunter Hahn
Mitglied des Vorstands des Kindergarteninitiative Ottobrunn e.V.



Antwort
Name
Kurznachricht
Text