Böswillige Unterstellung

von Dunkl, StMAS am 29. Januar 2004 um 10:47 Uhr
als Antwort zu: Aktualisierung und Zusammenarbeit von Silke Hailer am 27. Januar 2004 um 12:54 Uhr

Sehr geehrte Frau Hailer,

die Unterstellung, Eingaben an das StMAS würden nicht beantwortet oder gewürdigt, muss ich entschieden zurückweisen. Nennen Sie mir bitte daher konkret die Eingaben, die nicht beantwortet wurde. Wir beantworten Eingaben in aller Regel spätestens innerhalb von 4 -6 Wochen. Nennen Sie mir darüber hinaus nur ein Gesetzesverfahren, indem die Betroffenen soviel Gelegenheit zur Mitdiskussion und zur unmittelbaren Kontaktaufnahme erhalten.

Mit freundlichem Gruß



Antwort
Name
Kurznachricht
Text