Planungen für neues Schuljahr demnächst abgeschlossen ...

von Klaus Dirlewanger, Elterninitiative Kunterbunt, Feldkirchen am 15. April 2004 um 15:06 Uhr
als Antwort zu: Infoschreiben von Dunkl, StMAS am 03. März 2004 um 17:26 Uhr

Ich habe in dieser Angelegenheit auch schon zweimal an das Ministerium geschrieben, jeweils Antwort bekommen, jedoch immer nur vertröstend.

Vorgestern haben wir für unseren Ältesten einen Kindergartenplatz in einem öffentlichen Kindergarten zugewiesen bekommen. Aus ideellen Gründen werden wir das "Netz für Kinder" aber erst mal nicht verlassen, obwohl wir die Chance jetzt hätten und obwohl wir nicht wissen, was am 1. Januar 2005 mit dem "Netz für Kinder" passiert und ob wir nächstes Jahr bei Bedarf wieder einen alternativen Platz bekämen.

Aber wie Sie an unserem Beispiel sehen: Die Eltern stehen im Regen und die Elterninitiativen können nicht planen bzw. verbindliche Zusagen über Ende 2004 hinaus machen.

P.S.:

Wie war das damals mit den Bahnhöfen in kleineren Orten: Unmögliche Fahrpläne => Weniger Fahrgäste => Begründung für die Schließung!

Jedem Arbeitnehmer - in der Wirtschaft - würde bei solchen Planungen auf der Stelle fristlos gekündigt.



Antwort
Name
Kurznachricht
Text