Mietkosten???Netz für Kinder

von Röthlingshöfer am 14. Mai 2004 um 09:38 Uhr
als Antwort zu: Mietkosten? von Dunkl, StMAS am 24. April 2004 um 18:47 Uhr

Sehr geehrter, lieber Herr Dunkl,

zu meiner Klarheit: können Sie mir die beschriebene "Aufrechnungsmöglichkeit" kurz erläutern? Meinen Sie, dass dem freigemeinnützigen Träger der kommunale Förderanteil von seiten der Kommune um den Anteil der für Miete fällig wäre, also um die Höhe des "geldwerten Vorteils" ,(wie sie es ausdrücken), gekürzt werden kann? Die kommale Förderung würde dann bei freigemeinnützigen Trägern, die in kommunalen Gebäuden untergebracht sind, praktisch niedriger ausfallen als bisher?

Oder habe ich da etwas falsch verstanden?

Alexandra Röthlingshöfer

PS: Können Sie bzgl. der Netze nährere Erläuterungen geben, hier läuft ja die Finanzierung (Mietkosten, Vertretungskosten, Elternmitarbeit) bisher völlig anders - soll sich das künftig angleichen, oder der Sonderstatus erhalten bleiben?



Antwort
Name
Kurznachricht
Text