Zur Podiumsdiskussion in Bayreuth am 8.2.01

von Eine Mutter am 14. Februar 2001 um 19:38 Uhr

(eine Mutter - 09.02.01 09:01) Gestern war ich in Bt. bei der Podiumsdiskussion.
Ich finde es von den Bayreuthern schade, dass ein neues
Projekt dermassen niedergemacht wird, obwohl es noch garnicht
ausprobiert wurde. Vor allem wurde Herr Krauss ziemlich angegriffen.

Selbstverständlich wehren sie die Kindergärten. Da sie nunmal umdenken müssen und auch andere Aufgaben auf sie zukommen werden.

Es wurde auch behauptet, dass keine Spaziergänge mehr gemacht werden können, da die Erzieherinnen mit Babys überfordert wären, wahrscheinlich bedenken diese nicht, dass sich 10- oder 12-jährige freuen, wenn diese einen Kinderwagen schieben dürften, ja sogar als wichtige und verantwortungvolle Aufgabe sehen könnten.

Ich finde es gut, dass dieses Projekt Buchzeiten enthält und vor allem Kinder von 0 an betreuen soll. Die Eltern können entspannter planen, was viel Stress vermeidet.

Grüsse!



Antwort
Name
Kurznachricht
Text