Kindergartenplätze werden für die meisten Eltern ab Januar teuerer (mit Berücksichtigung des Spielgelds)

von Dr. Heidrun Kolinsky am 08. August 2001 um 11:45 Uhr

Achtung: Dieser Beitrag ersetzt meinen unteren Beitrag,
bei dem ich leider die 5 DM vergessen hatte, die bisher als Spielgeld entrichtet werden mussten, aber im neuen Nutzungsentgelt enthalten sind:

Die bisherige Beitragsregelung in den Bayreuther Kindergärten war wie folgt gestaltet:

Ganztagsplatz: 210,- DM + 5 DM Spielgeld
Halbtagsplatz: 150,- DM + 5 DM Spielgeld

Beim Halbtagsplatz durften die Kinder nachmittags bei Bedarf wieder ab 14 Uhr gebracht werden.

Die von den Bayreuther Tägern beschlossene Neu-Regelung der Beitragssätze im Zuge der Erprobung einer marktorientierten Steuerung:

(Achtung: neu sind 12 Monatsbeiträge statt wie bisher 11 !)

3-4 Stunden: 70 Euro (136.91 DM)
jede weitere Stunde zusätzlich: 7 Euro ( 13.69 DM)

4-5 Stunden = 77 Euro = 150.60 DM
5-6 Stunden = 84 Euro = 164.29 DM
6-7 Stunden = 91 Euro = 177.98 DM
7-8 Stunden = 98 Euro = 191.67 DM
8-9 Stunden =105 Euro = 205.36 DM

Beispiel A: Nutzungszeit von 8:45 Uhr bis 12:00 Uhr (4 Stunden)
3-4 Stunden = 70 Euro*12 = 840 Euro = 1642.90 DM
vorher Halbtagsplatz (150 DM + 5 DM) * 11 = 1705.00 DM
=> Beitragserniedrigung um -3.6 Prozent

Beispiel B: Mutter arbeitet halbtags, Bedarf 7:30 bis 12:15 Uhr
4-5 Stunden = 77 Euro*12 = 924 Euro = 1807.19 DM
vorher Halbtagsplatz (150 DM + 5 DM) * 11 = 1705.00 DM
=> Beitragssteigerung um 6.0 Prozent

Beispiel C: Mutter arbeitet halbtags, Bedarf 7:15 bis 12:30 Uhr
5-6 Stunden = 84 Euro*12 =1008 Euro = 1971.48 DM
vorher Halbtagsplatz (150 + 5 DM) DM * 11 = 1705.00 DM
=> Beitragssteigerung um 15.6 Prozent

Beispiel D: 8:15 Uhr bis 12:00 Uhr, 14:00 Uhr bis 16:30 Uhr
6-7 Stunden = 91 Euro*12 =1092 Euro = 2135.77 DM
vorher Halbtagsplatz (150 DM + 5 DM) * 11 = 1705.00 DM
=> Beitragsssteigerung um 25.3 Prozent

Beispiel E: Mutter arbeitet ganztags
8-9 Stunden =105 Euro*12 =1260 Euro = 2464.35 DM
vorher Ganztagsplatz (210 DM + 5 DM) * 11 = 2365.00 DM
=> Beitragssteigerung um 4.2 Prozent

Bei der Neuregelung wird für Kinder unter 3 Jahren das doppelte Nutzungsentgelt erhoben.

Das Jugendamt hat für die wirtschaftliche Jugendhilfe (Beitragsübernahme für finanziell schlecht gestellte Eltern) einen Rechtsanspruch auf eine Nutzungszeit von 5 Stunden festgelegt.



Antwort
Name
Kurznachricht
Text