Benachteiligung durch Gewichtung? / Bewertung und Vergleichbarkeit

von Günter Krauß, ISKA am 22. Oktober 2000 um 18:17 Uhr
als Antwort zu: Wert der pädagogischen Arbeit von Thomas Knappstein, Kiga Schondorf am 19. Oktober 2000 um 07:50 Uhr

Hallo Herr Knappstein,

von einer "Benachteiligung für Landkindergärten" durch einen Gewichtungsfaktor "Ausländer" bzw. "Behinderung" kann nicht die Rede sein. Es fließen schließlich bereits jetzt Gelder neben der "normalen" Kindergartenförderung für integrative Gruppen (geringere Gruppenstärke, zusätzliches Personal). Der Gewichtungsfaktor überführt diese gruppenbezogene Förderform in das neue, kindbezogene System. Wer nicht integrativ arbeitet, bekam bisher keine zusätzlichen Mittel und wird diese auch zukünftig nicht bekommen (bekommt aber auch keine gestrichen). Würde man hier keine Gewichtung vornehmen, würden umgekehrt integrative Gruppen per se gekürzt und ihr schon bestehender Bonus "enteignet" werden. Beim Gewichtungsfaktor "Ausländer" gibt es einen ähnlichen Vorgang: die hier bei hohem Ausländeranteil erfolgte 5-3-Förderung ist in irgendeiner Form zu überführen.

Ihre Einschätzung der Wichtigkeit allgemeiner vergleichender Fragen höre ich gerne. Ich hatte sehr große Schwierigkeiten, bewertende Fragen in der Diskussion zu halten. Hierzu ging viel Kritik bei uns ein. Haben Sie übersehen, dass solche Fragen durchaus als "allgemeine Fragen" in dem Musterfragebogen stehen?

Was wir - nicht zuletzt aufgrund der aus dem Landkreis heftig und häufig geäußerten Kritik - herausgenommen haben, ist die Schulnote als Zahl. (Auch wenn ich sie eigentlich nach wie vor für sinnvoll halte, da sie einfache Vergleichbarkeit durch "Durchschnittsnoten" herstellt.) Die Umfrage, die Sie in Ihrer Einrichtung schon im Juli 2000 durchgeführt haben, zeigt dies ja auch sehr schön. (Übrigens: Kompliment zu den Ergebnissen! Sie werden in Ihrer Internet-Darstellung zu sehen sein.)

Bitte präzisieren Sie Ihre Vorstellungen von der "Bewertbarkeit der Dienstleistung".

Vielleicht können sich auch andere Einrichtungen zu dieser Frage äußern!?

Mit besten Grüßen
Günter Krauß



Antwort
Name
Kurznachricht
Text