Gestaffelte Elternbeiträge im Hort zwingend notwendig?

von Karin Schartl, Lebenshilfe Landsberg am 19. November 2001 um 10:45 Uhr

Lieber Herr Krauß,
da die Buchungssituation im Hortbereich nach wie vor unausgegoren ist, möchten wir gerne eine unnötige Verwirrung der Eltern vermeiden.
Unsere Idee ist es, eine Buchungsabfrage zu machen, die die regelmäßige Nutzungszeit des Kindes während der Schulzeit erhebt und außerdem die geplante Nutzung des Ferienangebotes zu erfragen. Letzeres scheint schon schwierig, da Eltern jetzt bei relativ kurzfristigen Abfragen zum Hortbesuch in Ferien sich oft erst im letzten Moment entscheiden können oder wollen. Es scheint mir realitätsfremd, dass Eltern im September wissen, ob ihr Kind Ostern in den Hort kommen wird. ("Wenn die Oma zu Besuch kommt, darf er natürlich zu Hause bleiben!")
Um das zu erwartende Chaos möglichst klein zu halten, würden wir die Elternbeiträge gerne ungestaffelt lassen. Ist das grundsätzlich möglich (Die Stadt wäre einverstanden.)Eine schnelle Antwort wäre uns sehr hilfreich!
Herzliche Grüße,
Karin Schartl



Antwort
Name
Kurznachricht
Text