Auftrag: Entwicklung und Erprobung eines neuen Fördermodells

Der Projektauftrag des Bayerischen Sozialministeriums umfasste die Entwicklung und Erprobung eines neuen Fördermodells für Kindertagesstätten. Dabei gab es eine Reihe inhaltlicher und ökonomischer Zielvorgaben.

 

In einem umfassenden Projekt der Planung und Praxisforschung waren Vorschläge zur Neugestaltung der Förderrichtlinien sowie der Qualitätssteuerung der bayerischen Kindergärten und Horte

Die zu entwickelnden Vorschläge hatten sich an folgenden Zielvorgaben zu orientieren:

Da diese Ziele in Konflikt treten können, sind immer wieder Prioritätenentscheidungen zu treffen. Im Projektverlauf wurden sie darüber hinaus immer wieder neu bewertet. So trat z. B. der Gedanke der Marktregulation in den Hintergrund. Die Übertragung auf andere Formen der Kinderbetreuung erfolgte bereits im Jahr 2002. Ab diesem Jahr wurde die kindbezogene Finanzierung für Krippen, die zuvor staatlich nicht bezuschusst wurden, eingeführt.

Aktualisiert am 18.05.2004 - Startseite           ▲ nach oben