Über uns

Dieses Informationssystem zur Entwicklung der neuen kindbezogenen Förderung für Kindertagesstätten in Bayern (www.iska-nuernberg.de/kita-bayern) entstand im Rahmen eines fünfjährigen Modellprojektes (1999-2004), das das Institut für Soziale und Kulturelle Arbeit (ISKA) Nürnberg in Kooperation mit dem IFP (Staatsinstitut für Frühpädagogik, München) und im Auftrag des Bayerischen Sozialministeriums durchführte.

 

Das ISKA bearbeitet Projekte der Organisationsentwicklung und -beratung, des Innovationsmanagements, der Praxisforschung und der Fortbildung in Bereichen der sozialen und kulturellen Arbeit – im Auftrag von Bundes-, Landesministerien, Kommunen und anderen Institutionen.

Federführend für die Projektarbeit seitens des ISKA: Günter Krauß, Dipl.-Psych., Geschäftsführer des ISKA.

Mitwirkende: Herbert Beck, Dipl-Kfm. und Wirtschaftsprüfer, Ulrike Fuchs, Dipl.-Sozialwirtin, Annemarie Ungvari (Verwaltung), Ayse Dykast und Sigrid Zauter (EDV) sowie Vincenzo Mauro (grafische Gestaltung).

Mitwirkend für das IFP: Dr. Bernhard Nagel.

Autor der Texte unter www.iska-nuernberg.de/kita-bayern, soweit nicht anders angegeben: Günter Krauß.

Aktualisiert am 24.05.2004 - Startseite           ▲ nach oben