Elternbefragung

Liniengrafik mit Durchschnittswerten bezüglich Bildungsbereichen

Die Bewertung der pädagogischen Angebote von MIO nach Schulnoten (1-6) bei der Elternbefragung 2017

Bei den jährlich stattfindenden Elternbefragungen schneidet MIO richtig gut ab.

"Alles super, ..."

"... unbedingt weitermachen wie bisher!" schrieb ein Elternteil bei unserer Elternbefragung im März 2017 auf den Online-Fragebogen. Im Durchschnitt vergaben die MIO-Eltern für die Bildungs- und Förderangebote die Schulnote 1,9.

Die Bewertung der Einzelbereiche veranlasst uns, insbesondere die Angebote der "Religiösen Bildung" und "Medienerziehung" in Zukunft noch weiter auszubauen und zu verbessern.

Eine Eins für Öffnungszeiten und Freundlichkeit

Liniengrafik mit Durchschnittswerten bezüglich organisatorischen Bereichen

Die Bewertung einiger organisatorischer Aspekte nach Schulnoten (1-6) bei der Elternbefragung 2017

Dass wir angesichts der langen und flexibel nutzbaren Öffnungszeiten mit nur einem Schließtag im Jahr hier augezeichnete Noten bekommen (1,3 bzw. 1,2) bestärkt uns sehr. Besonders freut uns auch die hervorragende Note für "Freundlichkeit des Teams" (1,3) und die gute Note für den Umgang mit Kritik und Beschwerden (2,2).

Durch den krankheitsbedingten Ausfall unserer Köchin verschlechterte sich die Bewertung im Bereich Essensversorgung leider in diem Jahr. Inzwischen haben wir wieder eine Nachfolgerin. Da unsere (alte) Internet-Seite nicht mehr zeitgemäß war und nur noch mäßig Anklang fand, sind wir froh, Ende 2017 endlich die lang vorbereitete Neufassung auf den Weg zu bringen.

Jährliche Online-Befragung

Die Elternbefragung führen wir jedes Frühjahr online durch. Die Eltern erhalten per E-Mail einen Zugangslink. Gerne geben wir auf Nachfrage auch technische Unterstützung. Wer technisch gar nicht zurecht kommt, bekommt den Fragebogen auch auf Papier. Im Jahr 2017 basiert die Auswertung auf den Aussagen von 59% der MIO-Eltern.

Qualitätsmanagement

Wir erhalten bei jeder Befragung interessante Rückmeldungen und nehmen diese je nachdem als Bestätigung oder als Anlass, Verbesserungen einzuleiten. In 1-2 Auswertungsgesprächen vergleichen die Kita-Leitungen der vier Kita-Einrichtungen des ISKA zusammen mit dem Träger ihre Ergebnisse untereinander und mit dem Vorjahr. Dann werden die Themen der Qualitätsentwicklung für die Folgezeit verabredet. Ein Jahr später reflektieren wir unseren Entwicklungs-Erfolg in den vereinbarten Bereichen.