Flüchtlingsintegration

Marina Burkowski - Fachdienst für Flüchtlingsintegration (Foto: Tanja Elm)

Für Flüchtlingskinder und ihre Familien gibt es in MIO einen kitaübergreifenden Fachdienst.

Neue Herausforderung

Die Zuwanderung vieler Kinder und Familien in den letzten Jahren stellt alle Kindertageseinrichtungen in Deutschland vor neue Herausforderungen. Schon frühzeitig war klar, dass wir unsere Kita-Teams personell unterstützen müssen. Das ISKA hat deshalb schon früh einen eigenen Fachdienst für Flüchtlingsintegration für seine vier Kitas eingerichtet.

Fachdienst für Flüchtlingsintegration

Marina Burkowski, Sozialpädagogin M.A., kümmert sich ausschließlich um Flüchtlingskinder und -familien in den vier Kitas des ISKA. Das erlaubt uns, auch in MIO viele betroffene Kinder aufzunehmen und gut zu integrieren.

Kaum eine Institution eignet sich besser zur kulturellen Integration von Kindern aber auch von Eltern als die Kindertageseinrichtung. Je jünger die Kinder, desto leichter finden sie sich sprachlich und kulturell zurecht. Aber auch die Eltern werden in ihrer Integration gefördert, nicht zuletzt durch viele neue Kontakte in der Elternschaft.

Wie mit dem Fachdienst für Bildungschancen leisten wir auch mit dem Fachdienst für Flüchtlingsintegration Pionierarbeit. Wir hoffen, dass die positiven Erfahrungen, die wir mit diesem Arbeitsansatz machen, von anderen aufgegriffen und weitergeführt wird.