Teambuilding und Teamentwicklung

Ein Mann mit weinrotem T-Shirt hält einen Akkuschrauber. Zwei Frauen mit gelben Oberteilen stehen rechts daneben und halten eine Palette fest.

Volunteers bauen eine Theaterbühne aus Paletten für einen Nürnberger Kinderhort (Foto: Tanja Elm)

Gemeinsame Identität schaffen, kommunikative Kompetenzen stärken, gemeinsam neue Ziele setzen, Konflikte erkennen und bearbeiten – dies sind Ziele von Teambuildings oder Maßnahmen zur Teamentwicklung. TÜREN ÖFFNEN schafft hierfür einen überzeugenden und sinnvollen Rahmen.

Corporate Volunteering festigt Teams

Corporate Volunteering – der Einsatz von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eines Unternehmens für gemeinnützige Zwecke abseits des Tagesgeschäftes – bietet reale Herausforderungen und Aufgabenstellungen. Gearbeitet wird in einem produktiven Lernfeld, das alle Teilnehmenden mit ihren Kompetenzen ernst nimmt und wertschätzt. Die Arbeitsergebnisse des Team-Prozesses haben Bestand über den Einsatztag hinaus.

Konkrete Ergebnisse

Im Gegensatz zu anderen Teambuildings und Maßnahmen zur Teamentwicklung bietet Corporate Volunteering eine höhere Realitätsnähe. Es liegt eine klare Leistungserwartung vor. Die Umsetzung erfolgt in Interaktion mit den Zielgruppen der beteiligten Einrichtungen und die Teilnehmenden erhalten ein direktes Feedback von außen. Dabei wird nicht nur konstruktive Kritik, sondern auch Dank und Anerkennung für die geleistete Hilfe geäußert.

TÜREN ÖFFNEN bietet Teambuildings und Maßnahmen zur Teamentwicklung, die vor Ort kompetent gesteuert und durch professionelle Trainerinnen und Trainer begleitet werden. Mit professionellem Know-how und umfangreicher Erfahrung mit entsprechenden Entwicklungs-Projekten im Gemeinwesen hilft TÜREN ÖFFNEN dem Team bei der Betrachtung übernommener Rollen und Aufgaben sowie bei der Analyse vorhandener Kompetenzen.