Videodreh und -schnitt

Auf einem tisch liegt ein ausgedruckter Lageplan und eine Kamera

Filme für Social-Media-Kanäle selbst drehen und schneiden - das ist das Thema dieser WissensWerkstatt (Foto: Daniel Uschold)

03.04.2019 - Kurze Videos werden auf den verschiedenen Social-Media-Kanälen zur Kommunikation immer beliebter. Im Workshop "Videodreh und -schnitt" mit Jessica Wiesner von der Consorsbank erhalten alle, die solche Videos erstellen möchten, das entsprechende Handwerkszeug: vom Konzept, über das Equipment, bis hin zur künstlerischen Gestaltung.

Termin, Dauer und Ort

Die Schulung findet am 03. April 2019 von 13:00 bis 18:00 Uhr in den Räumen der Consorsbank in der Bahnhofstraße 55 in Nürnberg statt.

Zielgruppe

Teilnehmen können alle haupt- und ehrenamtlich Beschäftigten in gemeinnützigen Einrichtungen und Initiativen. Das Seminar ist auch für Einsteiger ohne Vorkenntnisse geeignet. Hilfreich ist trotzdem, wenn die Teilnehmenden bereits grundlegende Erfahrungen mit Bildsprache und der Bedienung von Kameras und Smartphones mitbringen.

Inhalte der Veranstaltung

Ein Film sagt mehr als tausend Worte, könnte das Motto für diese WissensWerkstatt sein, die sich mit dem Drehen von kurzen "Wackelfilmen" für Social-Media-Plattformen befasst. Inhalte des Workshops sind:

  • Einführung in Bildausschnitte, Formate und Anordnung
  • Einführung in Videoschnittprogramme
  • Texten für Video
  • Aufbau eines Storyboards
  • Technische Einstellungen an Kamera/Smartphone
  • Tipps und Tricks für Dreh und Schnitt

Anmeldung

Für die Teilnahme wird eine Gebühr von 10 Euro pro Person in Rechnung gestellt. Bitte melden Sie sich hier online an. Die Teilnehmerzahl beträgt 5 bis 10 Personen. Bitte eine eigene Digitalkamera und ein Smartphone mitbringen.