Zahn- und Kieferfehlstellungen

An Besprechungstischen, die im Quadrat aufgestellt sind, sitzen 5 Personen und hören einer Referentin mit roter Jacke zu, die auf einen Bildschirm neben sich weist und etwas erklärt.

Die Referentin informiert in einer WissensWerkstatt über den professionellen Umgang mit Medienvertreterinnen und -vertretern (Foto: Consorsbank).

12.07.2019 - Zahn- und Kieferfehlstellungen sollten schon im Jugendalter erkannt und behandelt werden. Kieferorthopäde Dr. Bassel Jamra vermittelt in dieser WissensWerkstatt hilfreiche Informationen für Beschäftigte aus Kinder- und Jugendeinrichtungen.

Termin, Dauer und Ort

Die Schulung findet am Freitag, den 12. Juli 2019 von 15:00 bis 16:30 Uhr im Zentrum Aktiver Bürger (ZAB) in der Gostenhofer Hauptstraße 63, 90443 Nürnberg statt.

Zielgruppe

Teilnehmen können alle haupt- und ehrenamtlich Beschäftigten in gemeinnützigen Einrichtungen und Initiativen. Diese WissensWerkstatt richtet sich insbesondere an Menschen, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten und sich u.a. mit Themen der Gesundheit befassen. Es werden keine Vorkenntnisse benötigt.

Inhalt

In diesem Vortrag erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, was eine Zahn- bzw. Kieferfehlstellung ist und welche Einflüsse sie auf die Kiefergelenke haben kann. Es werden mögliche Folgeleiden wie Nackenschmerzen, Tinnitus, Schwindel und Schnarchen erläutert. Der Referent erklärt, welche Ursachen es dafür gibt und welche Behandlungsmethoden möglich sind.

Anmeldung

Für die Teilnahme wird eine Gebühr von 10 Euro pro Person in Rechnung gestellt. Bitte melden Sie sich hier online an. Die Teilnehmerzahl beträgt 10 bis 25 Personen.