Ihre Stimme für den Engagementpreis

Hannelore Nusch und Anita Raffelt freuen sich über die Nominerungsurkunde zum Deutschen Engagementpreis

Freiwilligen-Beraterin Hannelore Nusch und Projektleiterin Anita Raffelt mit der Nominierungs-Urkunde in der Beratungs-Ecke des Buchhauses Thalia-Campe (Foto: Tanja Elm)

06.10.2017 - Die Freiwilligen-Info des Zentrums Aktiver Bürger (ZAB) wurde für den Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises nominiert. Bürgerinnen und Bürger können online über die Preisträger abstimmen – und das ZAB bittet um Ihre Stimme:  Deutscher Engagementpreis - Freiwilligen-Info

Die Freiwilligen-Info bietet seit fünf Jahren jeden Mittwoch und Freitag fachkundige Beratung für alle, die sich engagieren möchten. Kostenlos und ohne Terminvereinbarung stehen ehrenamtliche Engagementberaterinnen und -berater den Interessierten zur Verfügung.

Über 1.500 Beratungen

Die Beratung findet im Cafébereich des Thalia Buchhaus Campe statt, das Platz und Getränke kostenlos zur Verfügung stellt. Seit September 2012 hat das Beraterteam rund 1.500 Gespräche mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern geführt und aus einem Pool von ca. 500 Einsatzstellen Möglichkeiten für ehrenamtliches Engagement in Nürnberg vermittelt.

Über 600 Mitbewerber

Die Freiwilligen-Info wurde nun für den Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises nominiert. Bürgerinnen und Bürger stimmen bis zum 20. Oktober darüber abstimmen, welches Projekt den Preis erhalten soll. Nominiert sind über 600 Projekte, weshalb jede Stimme zählt.