Die fortBILDUNGsreihe des Kompetenzzentrums Bildung & BE

Flipchart mit Willkommensgruß zur einer Fortbildung, links daneben ein geöffneter Moderationskoffer

Flipchart zur "fortBILDUNGSreihe", einem Schulungsangebot des ZAB für Freiwillige im Bildungsbereich (Foto: Tanja Elm)

Für Freiwillige und Koordinierende im bildungsfördernden Engagement organisiert das Kompetenzzentrum Bildung & BE fast jeden Monat bis zu vier kostenlose Qualifizierungsveranstaltungen mit professionellen Referent/innen.

Unsere Themenbereiche

Wir gestalten unser Angebot bedarfsorientiert. Freiwillige, die sich im Bildungsbereich engagieren, haben meist die Rolle von Lernhelfer/innen. Doch gleichzeitig wollen sie die Kinder und Jugendlichen in ihrem Alltag und ihrer Persönlichkeitsentwicklung unterstützen. Darum reflektieren wir einerseits diese anspruchsvolle Ehrenamts-Rolle und möchten dazu Input geben. Andererseits geht es immer wieder um die Themen Lernen und Vermittlung und damit um didaktisches Wissen - damit Nachhilfe Spaß und keinen Frust bringt.

Für Koordinierende in diesem Feld gibt es immer wieder exklusive Angebote zu den täglichen Herausforderungen der Koordinationsarbeit sowie zum fachlichen Austausch. Sie können uns auch jederzeit weitere Fortbildungsbedarfe mitteilen.

Unsere Veranstaltungen in den nächsten Monaten

Folgende Fortbildungen bieten wir in nächster Zeit in Präsenz, online oder hybrid an:

  • „Einführung in die Mentoring-Rolle", Dienstag, 27.09.22 17:00-19:00 hybrid
    weitere Infos
  • "Lesenlernen lehren", voraussichtlich Donnerstag, 06.10.22 15:00-18:00 in Präsenz
  • "Grundschulmathe heute", Donnerstag, 27.10.22 14:00-17:00 in Präsenz

Anmeldung

Anmeldungen zu unseren Veranstaltungen sind entweder online möglich oder per Mail an bildung-be@iska-nuernberg.de. Über diese Mailadresse können auch jederzeit Fragen zu unserem Angebot gestellt werden. In der Regel finden unsere Veranstaltungen im Konferenzraum des Zentrums Aktiver Bürger in Gostenhof statt. Bei Bedarf weichen wir auf ein Online-Format aus - über unsere trägereigene „ISKA-Cloud“.

Unsere Referent/innen

  • Florian Kirchhöfer ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der WiSo der FAU Erlangen-Nürnberg. Er ist dort u.a. zuständig für die Koordination von Mentoringprojekten zwischen Studierenden und Auszubildenden und hat selbst das „Nürnberger Mentoring-Modell“ entwickelt. Auch die Grenzen dieses Engagements und ein produktiver Umgang damit macht er regelmäßig zum Thema.

  • Miriam Mersch ist langjährige Dozentin, u. a. für das Bildungszentrum Nürnberg und die VHS Fürth, sowie Referentin im Bereich Alphabetisierung, Radikalisierungsprävention und Neue Medien. Zudem ist sie Bereichsleitung und Sozialarbeiterin im ELAN Fürth.

  • Doris Mronz ist Legasthenie- und Dyskalkulietherapeutin. Sie leitet „Die Synapse“, eine Fachpraxis für pädagogische Lerntherapie und hat einen langjährigen und vielseitigen Erfahrungsschatz. Hinzu kommen eigene ehrenamtliche Patenschaften im bildungsfördernden Bereich, die sie für unser Themenfeld zur doppelten Expertin machen.

  • Dr. Beate Wittich und Eva-Maria Pietzcker sind langjährige hauptamtliche Freiwilligenkoordinatorinnen im Zentrum Aktiver Bürger, haben bereits viele Freiwillige erfolgreich und dauerhaft begleitet und freuen sich darauf, ihre weitreichende Expertise mit anderen zu teilen.