Fortbildungsangebote des ZAB

Wenn Sie bereits mit Ehrenamtlichen arbeiten oder ein Ehrenamtsprojekt planen, bieten wir Ihnen bewährte In-House-Schulungen an, die ganz auf Ihre Situation angepasst werden können. Hier erhalten Sie eine Übersicht über unsere Themen und Formate. Eine Auswahl an Fortbildungsangeboten für Ehrenamtliche finden Sie hier.

Professionelles Freiwilligenmanagment

Der Workshop gibt einen Überblick über den Zyklus des Freiwilligenmanagements. Zentrale Methoden für ein idealtypisches Arbeiten im Freiwilligenmanagement werden anhand von Übungen erläutert. Daneben soll der Workshop auch Raum für gegenseitigen Austausch bieten.

Format: Workshop
Für: Organisationen, Vereine und Initiativen
Dauer: 1 Tag
Anzahl Referent/innen: 1

Erfolgreiche Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen in Kindertagesstätten

Anhand von Beispielen gelungener Zusammenarbeit wird gezeigt, wie für beide Seiten eine Win-win-Situation entstehen kann. Zudem erhalten Sie einen Überblick über verschiedene Engagementfelder in der Kita sowie wertvolle Tipps für die Rolle der AnsprechpartnerIn für Freiwillige. Wir klären außerdem, welche Voraussetzungen sich für eine gewinnbringende Zusammenarbeit von Fachkräften und Ehrenamtlichen bewährt haben.

Format: Workshop
Für: Kita-Träger und deren Mitarbeitende
Dauer: 1 Tag
Anzahl Referent/innen: 1-2

Entwicklung von Patenschafts- und Mentoringprojekten

In dem Workshop lernen Interessierte, wie eigene Patenschafts- oder Mentoringprojekte entwickelt und dauerhaft begleitet werden können. Anhand von best practice–Beispielen aus der Praxis wird aufgezeigt, welche Rahmenbedingungen für die Projekte nötig sind und wie sich der Vermittlungsprozess zwischen Ehrenamtlichen und Unterstützungsempfänger/-innen gestalten lässt.

Format: Workshop
Für: Hauptamtliche, Ehrenamtliche und Projektträger
Dauer: 2 Stunden
Anzahl Referent/innen: 2

ZAB-Ideenlabor

Mittels Kreativtechniken können neue Ideen zu bestimmten Themen freigesetzt werden. Der Workshop lässt sich individuell auf unterschiedliche Situationen anpassen und kann z.B. in der Kreativphase starten, bei den ersten Schritten der Projektplanung anleiten oder dabei unterstützen Ziele realistisch einzuschätzen. Die eingesetzten Arbeitswerkzeuge werden dabei individuell am Wissensstand der Teilnehmer/-innen ausgerichtet.

Format: Workshop-Reihe
Für: Ehrenamtliche, freie Initiativen
Dauer: 2-3 Module á 3 Stunden, je nach Wissensstand der Teilnehmer/innen
Anzahl Referent/innen: 2

Die Babyboomer im Ehrenamt

Die Babyboomer sind eine attraktive Gruppe für die Gewinnung von neuen Ehrenamtlichen. Wie kann man sie für das Ehrenamt gewinnen? Denn: Manches ist anders, als bei den vorausgehenden Ehrenamts-Generationen - die Babyboomer stellen veränderten Anforderungen an das Ehrenamt und die Organisationen, in denen dieses stattfindet.

Format: Vortrag
Für: Organisationen und Einrichtungen, die Freiwillige suchen oder schon mit Freiwilligen arbeiten
Dauer: 1 Stunde
Anzahl Referent/innen: 1

Danke für dein Engagement - Ideen zur Anerkennungskultur in Organisationen und Vereinen

Im gegenseitigen Austausch werden gute Beispiele aus der Praxis, Erwartungen und Bedürfnisse von Ehrenamtlichen und organisatorische Grundlagen für eine funktionierende und wertschätzende Anerkennungskultur erarbeitet und die Anerkennungskultur in der eigenen Organisation reflektiert.

Format: Workshop

Für: Organisationen, Vereine und Initiativen

Dauer: 3 Stunden
Anzahl Referent/innen: 1

Richtig engagiert - Mein Weg zum passenden Ehrenamt

Ein Vortrag für Menschen, die sich freiwillig engagieren möchten, aber noch nicht recht wissen, wie sie dabei vorgehen sollen, oder noch zweifeln, ob eine ehrenamtliche Tätigkeit das Richtige ist: Überblick über Engagementfelder in Nürnberg, Rahmenbedingungen für gelingendes Engagement, Strategien bei der Suche nach einer erfüllenden freiwilligen Tätigkeit.

Format: Vortrag
Für: Ehrenamtsinteressent/innen
Dauer: 1 Stunde
Anzahl Referent/innen: 1