Große für Kleine

Ehrenamtliche mit Große für Kleine Schild auf dem ZAB Neujahresempfang.

Die Große für Kleine - Ehrenamtliche Ingrid Schadinger beim ZAB Neujahresempfang 2017 (Foto: Tanja Elm)

Mit vielseitigen Aktivtitäten bereichern Freiwillige vom Zentrum Aktiver Bürger (ZAB) den Alltag der Kinder in Nürnberger Kindertagesstätten.

Freiwillige unterstützen bei der Sprachförderung durch dialogisches Lesen, schenken Zeit bei Spielen und Ausflügen, ermuntern bei den Hausaufgaben, begeistern beim gemeinsamen Kochen und entwickeln kreative Ideen für jede Jahreszeit.

Über 200 Freiwillige sind bereits in den Nürnberg Kindertagesstätten ehrenamtlich aktiv. Sie hören zu, fühlen mit und lassen die Kinder an dem teilhaben, was sie selbst begeistert.

Kita und Freiwillige gemeinsam

Außerdem erhalten einzelne Kinder oder kleine Gruppen durch Engagierte mehr Aufmerksamkeit. Freiwillige verkörpern Ausdauer, Hingabe sowie Geduld und geben Kindern das Gefühl: „Ich habe Zeit für dich. Du bist mir wichtig.“

Die „Großen“ werden durch Fortbildungen und Erfahrungsaustausch sowie Gespräche mit der Ansprechperson in der Kindertagesstätte gestärkt. Zudem werden sie während ihres Engagements von einem Hauptamtlichen betreut und begleitet.

Weitere Informationsquellen

Eine Broschüre mit weiterführenden Informationen und Portraits von einigen ehrenamtlich Aktiven aus dem Projekt finden sie hier (PDF, 6,2 MB)

In dem Online-Handbuch 'Bürgerschaftliches Engagement in Kindertageseinrichtungen' finden Sie ausführliche Informationen für Freiwillige, KITAs, Träger und Freiwilligenagenturen zur Freiwilligenarbeit in KITAs.