Alle an Bord!?

Grafik der Gesprächsreihe

(Grafik: G.Merz)

Am Donnerstag, den 14.09.2017 um 18.30 Uhr findet das dritte öffentliche Gesprächsforum zum Bürgerschaftlichen Engagement statt.

Menschen mit Migrationsgeschichte sind aus dem bürgerschaftlichen Engagement nicht mehr wegzudenken. Die Aufnahme von Geflüchteten 2015/16 wäre ohne sie sicherlich schwieriger gewesen. Ihre Beteiligung beruht – wie bei allen Engagierten – auf Eigeninitiative, Selbstbestimmung und Unabhängigkeit. Diese Motivation ist nicht selbstverständlich und muss deshalb gefördert werden.

Zielsetzung

Auf dem Gesprächsforum mit dem Titel "Alle an Bord!?" werden die Schnittstellen zwischen Integration und Engagement betrachtet. Die zentralen Fragestellungen lauten:

  • Wie können wir Hindernisse abbauen und Zugänge zum Engagement für Menschen mit Migrationsgeschichte gestalten?
  • Welche Rolle können öffentliche Institutionen, Vereine und gemeinwohlorientierte Organisationen auf der einen und Migrantenselbstorganisationen auf der anderen Seite spielen?

Input

  • Marissa Pablo-Dürr (Migrantinnen-Netzwerk Bayern)
  • Torsten Groß (KUF/Inter-Kultur-Büro)

Veranstaltungsort

Künstlerhaus im KunstKulturQuartier, Glasbau 2. OG (Eingang Filmhauskino), Königstraße 93, 90402 Nürnberg.