Fahrradwerkstatt

zwei Freiwillige reparieren gemeinsam ein Fahrrad

Nach dem Einbau eines Ersatzteils ziehen die Ehrenamtlichen gemeinsam am Fahrrad die Schrauben wieder fest. (Foto: Tanja Elm)

In der Nachbarschafts-Werkstatt finden Fahrradbesitzer Reparaturhilfe von engagierten Hobby-Schraubern - mit Wissen, Werkzeug und Tatkraft.

Die Nachbarschafts-Werkstatt ist eine Kooperation mit der Kinderarche. Die Kinderarche betreibt schon seit Jahren in der Theresienstraße 17 eine gut ausgestattete Fahrradwerkstatt für Kinder und Jugendliche. Am Montagabend wird dort auch Erwachsenen Fahrradbesitzern geholfen.

Das Angebot richtet sich an alle Radfahrerinnen und Radfahrer mit geringem Einkommen. Für die Reparaturen fallen keine Kosten an, nur Ersatzteile müssen bezahlt werden.

Hilfe zur Selbsthilfe bei kaputten Fahrrädern

Die ehrenamtlichen Reparateure unterstützen immer nach dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“. Das Fahrrad wird also nicht einfach abgegeben, sondern gemeinsam mit den Hobby-Schraubern repariert. Dabei lernen die Besucherinnen und Besucher auch, was sie in Zukunft an ihrem Rad selbst in Ordnung bringen können.

Neben dem sozialen Aspekt ist den Ehrenamtlichen auch der ökologische Beitrag des Projekts wichtig. Mt ihrer Hilfe leisten sie einen Beitrag zu einer sozialen und nachhaltigen Fahrrad-Infrastruktur der Stadt Fürth.

Die Nachbarschafts-Werkstatt ist jeden Montag von 17-20 Uhr für Erwachsene geöffnet. Michael Hemmerlein, hauptamtlicher Mitarbeiter der Kinderarche, ist der Ansprechpartner vor Ort.